Ich finde es derzeit echt spannend, in meinen alten Blogbeiträgen zu stöbern 🙂

Schnukkis

Hier würde mich ja mega interessieren, wen ich da gemeint hatte. I have no idea 😐 😀

Twitter

Wie lustig, Zitat aus diesem Beitrag vom 14. Juli 2009:

Überall liest man zunehmend vom Twittern. Doof, hier im Büro ist die Seite gesperrt…. aber scheint wohl echt ein Trend zu sein/zu werden.

Das war vor 9,5 Jahren. Mittlerweile ein etabliertes Medium, für mich auch so eine Art Newsfeed neben meinem RSS-Reader Feedly.

Ex-Kollegin

Mitte März 2008 verläßt uns eine Kollegin, mit der ich anscheinend auch privat Kontakt hatte:

Dann noch mit der Lieblingskollegin ein paar Worte gewechselt, und meine Laune war gleich wieder besser. Leider sind die Tage der Kollegin äußerst gezählt, sozusagen nur noch 3 Stück, dann verläßt sie uns leider. Aber wir bleiben in Kontakt, da bin ich mir ganz sicher.

Ok, ich hab nur den Hauch einer Ahnung, von wem ich da schreibe, scheint also nicht wirklich funktioniert zu haben mit dem „in Kontakt bleiben“. Schade!

Versetzung gefährdet

Sehr lustiger Beitrag aus meiner Ex-Firma. Und zeigt, wie schön unser Kollegen-Verhältnis dort war.
Qualitätssicherung von Folien meines damaligen Chefs durch mich mit ettlichen Rechtschreibkorrekturen. Kollege meinte dazu:

Schreib doch ne Note darunter: 5, Versetzung gefährdet

Handy-Vergangenheit

Hier (am 05. Oktober 2011) habe ich gerade mein 3. Smartphone neu – ein HTC Desire Z. Das hatte noch eine richtige Hardware-Tastatur (bin nach wie vor überzeugt, dass man damit viel schneller unterwegs ist!).

HTC Desire Z

Am Besten ist dieser Satz, so süß:

…die Geschwindigkeit zaubert mir nach wie vor ein Lächeln ins Gesicht.

Bluetooth-Adapter

Diesen Adapter (gekauft am 17.03.2011) habe ich noch immer im Einsatz! Er wird erst jetzt kommende Saison durch unser neues Motorrad-Interkom abgelöst werden.

Es ist im Blogbeitrag nicht ganz korrekt dargestellt:
Das Sony Ericsson MW600 ist kein Kopfhörer, sondern ein Bluetooth-Empfänger, mit dem die Kopfhörer verbunden werden.