Das. ist. hier. ein. Irrenhaus.

EDIT

Hier in der IT zu arbeiten bedeutet, permanent gegen absolut sinnlose Restriktionen, Auflagen, Verbote, Einschränkungen, Policies etc. zu kämpfen, die die Arbeit erschweren/ einschränken/ unmöglich machen. Diese wurden von Nicht-Technikern ohne jeden Sachverstand erlassen, sie sind nicht diskutabel, dabei aber absolut nicht nachvollziehbar.

Natürlich muß ich in einem sensiblen Umfeld Regularien erlassen und gewisse Dinge einschränken & auch verbieten (zB. halte ich das Verbot des Zugriffes auf Postfächer wie gmx o.ä. für absolut sinnvoll, da sie nunmal Einfallstore für Viren etc. sind). Aber Seiten wie zB. toodledo oder diigo zu sperren – wieso ???

Hier herrscht mitlerweile eine undifferenzierte Paranoia, die nur noch krank ist.
Als ITlerin arbeitest Du hier in einem Umfeld, in dem Du versucht, Deine Arbeit trotzdem irgendwie erledigt zu bekommen. Beispielsweise sind viele Seiten gesperrt, die für Anwendungsentwickler sehr wertvolle KnowHow-Ressourcen darstellen, wie Google Groups.

IT ist der Kern einer Bank, ohne IT läuft nix. Wie kann ich da die Arbeit der IT Abteilung völlig sinnfrei und wilkürlich, fachfremd und bar jeder Ahnung so einschränken, so beschwerlich machen, so regulieren, daß quasi kein effizientes Arbeiten mehr möglich ist.
Und, was noch schlimmer ist, durch das ständige Mißtrauen, das einem überall entgegenschlägt, demotiviert man Leute, die seit jahrzehnten loyal ihre Arbeit tun. Man erzielt damit genau das Gegenteil dessen, was man erreichen möchte: nämlich Unzufriedenheit, zunehmende Entfremdung von der Arbeitgeberin, nachlassende Einsatzbereitschaft. Denn – am Ende dankt es einem niemand.

Der einzige Pfand, den wir hier lokal noch haben, ist die wirklich tolle lokale IT Abteilung, die sehr gut zusammenarbeitet, wo man miteinander, nicht gegeneinander agiert und sich hilft und unterstützt. Ansonsten wäre der Laden hier schon auseinander gekracht. Die genannten Hindernisse kommen aus der Zentrale.

Und dabei waren die großen Betrugsfälle und Losses (Verluste) NIE durch IT Mitarbeiter/innen verursacht (hier bei uns).