Ich war vorhin im Reformhaus, um für mein Müsli wieder Sanddornsirup zu holen. Da ich auch Mundwasser brauche, dachte ich mir, fragste doch mal, was die so haben. Die Verkäuferin empfohl mir Teebaumöl. Ein Tropfen ins Wasser genügt. Ok, bin ja für vieles offen, gut riechen tut es auch (nach Wald), also mitgenommen.

Dabei war so ein kleiner Zettel mit Warnhinweisen. U.a. muß bei Teebaumöl folgendes angegeben werden:

  • R 22 = Gesundheitsschädlich beim Verschlucken
  • R 38 = Reizt die Haut
  • R 65 = Kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen
  • Außerdem Kennzeichnung mit dem Symbol Xn (Gesundheitsschädlich)

Na super. Natürlich gilt das alles für unverdünntes Öl. Ich habe dann auf Wikipedia nochmal nachgelesen. Also das wird durchaus für verschiedenste Anwendungsgebiete eingesetzt. Im Mundraum muß es stark verdünnt werden. Nagut, 1 Tropfen ins Wasser sollte wohl okay sein.

Aber beim nächsten Mal gibts wieder einen stinknormalen Od*l-Ersatz…. Reformhaus hin oder her….