Das ist ja mal ein Ding !

Netzwerkadministratoren der Stadt San Francisco haben noch immer keinen Zugang zum Backbone des städtischen Computersystem.
Ein Administrator und Mitgestalter des „FiberWAN-Network“ hat sich in einer Art „Cyber-Coup“ des Systems bemächtigt, indem er den Zugang auf ein Passwort beschränkte, das nur er kennt. Der IT-Fachmann, der seit Montag in Untersuchungshaft sitzt, weigert sich, das richtige Passwort herauszugeben. Die Polizei bekam von ihm bislang nur untaugliche Zugangscodes.

(Quelle: heise.de)

Ist ja fast wie im Film !