Das finde ich eine gute Sache !

Seit Februar gehen Mitglieder von Anonymous global koordiniert im Monatsrhythmus auf die Straße, um gegen die Vorgehensweisen der S*ientology-Organisation zu demonstrieren. Die Planung findet in erster Linie über Wikis, Web-Foren und IRC-Chat-Server statt.

Anonymous ist eine Gruppierung ohne Anführer, Mitgliedslisten oder feste Organisation. Die Bewegung war ursprünglich ausschließlich im Internet zuhause. Seit Februar veranstaltet Anonymous auch Aktionen in „Real Life“. Mitmachen kann jeder, der sich der Sache verbunden fühlt.

(Quelle: heise.de)