Lustiges Essay über das Türöffnen (oder auch das Nicht-Öffnen) in der U-Bahn und die Ansteckungsgefahr… und die Lösung des Ganzen.
„An solch einem Türöffner haften Unmengen von Viren und Bakterien. Da hat man sich im Nu alles Mögliche geholt, Diphterie, Gelb- und Fleckenfieber, Brechdurchfall, zumindest aber die schreckliche asiatische Grippe, die gerade wieder auf dem Vormarsch ist. Apropos: Du musst sehr mutig sein, dass du als Einziger immer die Türen aufmachst.”
(Quelle: zeit.de)

Und hier noch mehr Artikel des Autors: Irrwitz der Woche