Bin wieder heile zurück vom Amazonentreffen im Harz im Hotel Sonnenberg-Schlößchen in Braunlage (übrigens, das Bild auf der Homepage des Hotels wurde taufrisch heute früh aufgenommmen und zeigt genau unsere Truppe 🙂 ).

Die Truppe (11 Mädels waren wir) war spitze, alle super nett, Vüxchen hatte uns fest im Griff :-), prima Stimmung und absolut harmonisches Miteinander, auch auf der Strecke. Bilder gibt es auch ausreichend, vor allem Gruppenbilder in jeder erdenklichen Lebenslage.


Das Wetter war leider weniger positiv: bereits am Freitag sehr wechselhaft (natürlich war bester Sonnenschein, als wir uns oberhalb Hünfeld dazu entschlossen haben, die landschaftlich schöne Strecke wegen Regen abzubrechen und per Autobahn weiterzufahren), ging das ganze dann am Samstag in mehr oder weniger Dauerregen über. Das tiefste aller Gefühle waren 6 Grad. Am 2. Juli. Hallo ?? Dafür gönnten wir uns nach der Rückkehr im Hotel zwei heiße Saunagänge, hach, das tat gut.
Heute die Rückfahrt war wieder ein wenig besser, das erste Stück auch Regen, der dann jedoch in „nur noch“ bewölkt und kalt überging. Wir fuhren dennoch per direktem Weg (sprich Autobahn) heim.

Insgesamt sind wir knapp 1000km gefahren, für das „tolle“ Wetter nicht schlecht, wie ich finde.

Es war zwar mein erstes Amazonentreffen, aber sicher nicht mein letztes 🙂