Mal wieder was von meinem „Lieblingskollegen„:

Wir müssen bei einem Software-Hersteller ein Ticket eröffnen. Er bittet mich, ihm dabei zu helfen, weil mein Englisch besser sei als seins (yes, deutlich).

Er formuliert einen Text vor und bittet mich, ihm meine Änderungen zu senden.

Da seine Formulierungen ziemlich umständlich und schwer verständlich sind, formuliere ich alles neu, kürzer und prägnanter. Nur ein bißchen Kosmetik hätte da nicht gereicht.

Er wundert sich, das ich alles neu formuliere…. sein Kommentar am Telefon, als er meinen Text liest:

So kann man es auch schreiben.

Völlig emotionslos, als wenn mein Vorschlag nicht besser, sondern eben nur anders wäre. Nein Junge, Dein Text war quasi nicht zu durchblicken!

Sein Selbstbewusstsein hätte ich gerne (ehrlich!)….