Auf der Arbeit, R und A

Snippets 07.10.21

Gestern habe ich nun den Nachmittags-Kaffee + Kuchenbuffet anläßlich meines 40ten ++++++++++ Geburtstages für den Sonntag 05.12.21 festgemacht. Freu mich 🙂

Bürostuhl

Nachmittags hatte ich einen Termin, um mir im Nachbarort die beiden Schreibtischstühle anzusehen, die meine Firma leicht gesponsort für uns fürs Home Office zum Kauf anbietet. Leider musste ich vor Ort erfahren, dass sich meine Ansprechpartnerin mit ihren Terminen verbuxelt hat, und nicht da war. Sie hatte zur verabredeten Zeit aber dort am Empfang angerufen und mir via Handy der Rezeptionistin sehr beschämt Bescheid gegeben. Alles halb so schlimm, da für mich die Fahrt glücklicherweise nur knapp über 10 Minuten dauert, und sowas eben mal passieren kann. Zurück am Schreibtisch haben wir einen neuen Termin ausgemacht.

Wenn ich dann meinen neuen Bürostuhl habe, werde ich den aus der Firma zum Anfang der Corona-Zeit mitgenommenen Stuhl dorthin zurück verfrachten. Das wird ein Spaß, das Teil ist nämlich sau schwer…

Ferien + Urlaub

Gefühlt sind gerade erst die Sommerferien vorbei, und schon gehen viele Kollegen:innen übergangslos in die Herbstferien…

Wir selbst haben auch bald Urlaub: wir fahren vom Sonntag 24.10. bis Sonntag 31.10. nach Münster und ins Ruhrgebiet. Letzteres, um die dortige Industriekultur zu entdecken und vor allem zu fotografieren.

Fürs Ruhrgebiet haben wir uns Duisburg als Stützpunkt rausgesucht. Dort sind nämlich schonmal 2 Dinge, die wir uns ansehen möchten: der Hafen und der Landschaftspark Duisburg-Nord. Wir nehmen die Fahrräder mit, um alles zu erkunden. Außerdem stehen noch auf dem Plan:

Einen guten Überblick gibt die Route Industriekultur. Das dort veröffentliche Werbevideo ist übrigens echt nett + lustig gemacht 🙂

Die beiden Hotels haben wir vergangenes Wochenende gebucht. Wir haben bewußt Hotels mitten in den Cities gewählt (H4 Hotel Münster, Wyndham Duisburger Hof), um endlich mal wieder auszugehen und das innerstädtische Treiben zu erleben.

Eigentlich wollten wir schon Samstags nach Münster fahren, aber – unglaublich – das Vorziehen der Buchung um einen Tag (ohne Verlängerung, wohlgemerkt!) hätte sage und schreibe 100€ mehr gekostet. Also starten wir nun erst am Sonntag.

Kann mich nicht trennen

Ich habe Schuhe, die sind entweder schon sehr alt (aber noch okay), oder sie drücken bzw. verursachen mir Blasen. Beide Kategorien habe ich schon länger nicht mehr getragen. Letztere könnte ich zum verschenken anbieten, erstere in den Müll verfrachten. Aber ich schaffe es einfach nicht, mich davon zu trennen! Bezüglich des Verschenkens habe ich keinen Bock auf den Aufwand mit Fotos, Beschreibung, etc. Und bei den alten Tretern – keine Ahnung!?! Aber jedesmal, wenn ich vor dem Schuhregal stehe, nervt es mich. Vielleicht sollte ich einfach alle in eine Tüte stopfen und ab ind die Tonne damit.

Apropos verschenken

Ich habe ja unsere Bettgestelle inseriert zum Verschenken, Reaktion bisher: null, nada. Echt schade. Wenn sich niemand dafür interessiert, kommen sie zum Sperrmüll.