Vielleicht schaffe ich es in den Weihnachtsferien, folgendes zu tun, das mir schon länger vorschwebt:

Meinen ganzen Kleiderschrank auf einen Haufen werfen, und nur die Stücke wieder herausholen, die ich behalten möchte.

Diese Methode soll nämlich deutlich reinigender sein, als das vorhandene Inventar durchzukämmen und auszusortieren. Das merke ich, da bleibt fast immer alles hängen….

Aber ich hab mich auch schon von Teilen getrennt, die ich dann später wieder vermißt habe. zB. ein paar „normale“ langärmlige Oberteile, also weder was fürs Büro noch zum Weggehen, sondern für sonst. Da hab ich nämlich ziemlich wenig nur noch.

Dagegen an Sport-T-Shirts viel zu viel. Da wandern eben alle Shirts hin, die ich so nicht mehr anziehe, die aber zum Sport noch prima sind. Ja toll, und es stapelt sich und stapelt sich…. völlig überflüssig.

Mal sehen.