Am 24. Juli 2010 startete Google ein Mammut-Projekt, die große Doku „Life In A Day“, zusammengestellt aus dem Material von YouTube-Nutzern, online gestellt an eben jenem Tag. Kevin Macdonald und Ridley Scott machten aus den mehr als 4.500 Stunden Material dann einen 90minütigen Film, der erfolgreich auf diversen Festivals lief: Jetzt kann man ihn umsonst und so oft man will anschauen. Und zwar dort, wo alles begann: auf YouTube.
Interessante Sache! Habs mir selber jedoch leider noch nicht anschauen können.
Link + Quelle: engadget German