Im ersten Frust wegen meiner Zertifikats-Thematik hatte ich mich umgeguckt, und bei Let’s Encrypt den Hinweis gefunden, sich selbst Zertifikate zu erstellen mittels des Tools „Certbot“.

Nach einem Blick in die Doku habe ich festgestellt – ne, da gibt es doch sicher auch ein YouTube-Tutorial dazu 🙂 (man wird ja faul…). Gesucht – gefunden:

Das Tutorial fängt damit an, dass man dieses Tool „Certbot“ auf Linux installiert. Ein kurzer Blick ergibt: das gibt es ausschließlich für Linux. Hm.

VirtualBox

Also muss eine virtuelle Maschine mit einem Linux her. Da gabs doch was… genau 🙂 : Oracle VirtualBox (das ist sozusagen VM-Ware für Arme, sprich für den Heimgebrauch, kostenfrei, lizenziert unter GPL).

Ich hatte damit schon gearbeitet, als ich unser SmartHome aufgesetzt hatte. Aber das war auf einem anderen System und mittlerweile auch länger her.

Ok, die Installation ist simpel und selbsterklärend. Nun musste ich mich für eine Linux-Distribution entscheiden. Ich recherchierte etwas und landete bei MX Linux.

MX Linux als Guest installieren

Mit Linux kenne ich mich nun wirklich nur rudimentär aus, daher besser auch für die Installation von MX Linux in einer Virtual Box (also als Guest) an einem Tutorial orientieren:

Hat wunderbar funktioniert!

Guest Additions

Ein wenig habe ich damit gekämpft, die VirtualBox Guest Additions zu installieren. Dies sind Treiber etc., die in dem fertig aufgesetzten Gast-System installiert werden. Dazu muss das mitgelieferte .iso-Package als Wechselmedium (sprich CD-Rom) in der Virtual Machine eingebunden werden.

Da ich meine Box im Fenstermodus betrieben habe, war das Menü der Virtual Box nicht sichtbar, in dem es den Menüpunkt „Devices“ (=Geräte) gibt, über den man ein Image einbindet. Ich hab gesucht und rumprobiert und gemacht & getan… 😐

Erst mittels eines weiteren Tutorials habe ich es dann hinbekommen. In dem Fall haben die Anleitungen nicht gereicht, da ich schlicht nicht wusste, dass ich genau dieses ausgeblendete Menü benötigte…

– VirtualBox Tutorial 09 – Install Guest Additions Software on Ubuntu Linux –

Aber nun läuft das alles und ich bin stolz, und es hat Spaß gemacht, mal wieder in Systemtiefen einzutauchen 🙂

Allerdings: mein eigentliches Vorhaben, Certbot zu installieren, habe ich noch nicht begonnen 🙂 Kommt noch… (die Dringlichkeit hat sich nun mal gegen 0 verschoben…)