An so einer Schule wäre ich auch gerne Kind:
Flüsterkönig und Morgenrunde

Der Anspruch ist, die Schüler nicht mehr zu demütigen und zu strafen sondern zu ermuntern, selbst Verantwortung zu übernehmen. Individualisierung ist das Motto.
Statt dass der Lehrer eine Strafe verhängt, diskutieren alle Kinder gemeinsam, wer sich heute nach dem Ampelprinzip einen grünen Punkt verdient hat (alles in Ordnung), eher einen gelben oder gar einen roten (das Verhalten war gar nicht in Ordnung). Das kann auch durchaus mal lange dauern.
In vielen Grundschulen gibt es kaum noch Frontalunterricht sondern Wochenpläne für jedes einzelne Kind. Er enthält Aufgaben, die für die Schüler gerade schwer genug sind.
Artikel auf zeit.de

Staatsbankrott!
Was passiert, wenn ein Land Pleite macht: Ein Horrorszenario

Willkommen in Musterland! Musterland liegt in Europa, es ist EU-Mitglied. In Musterland stehen mehrere große Banken vor dem Ruin – und zahllose Unternehmen. Wahlen sind angesetzt.
In Musterland gibt es jetzt Krisen-Burger wie in Dublin, bewaffnete Bankmanager wie in London, Angst wie überall. Die Zustände und die Ereignisse in Musterland sind zwar fiktiv, sie basieren jedoch auf Tatsachen anderswo. Musterland ist nicht Deutschland, nicht Irland, nicht Ungarn und nicht Großbritannien. Was in Musterland passiert, könnte aber auch hier und dort passieren. In Musterland kann man Weggabelungen erkennen, Haltemarken sehen. In Musterland kann man erfahren, was es heißt, wenn Sicherungsnetze reißen. Wenn die Politik versagt. Und was es bedeutet, wenn ein Land kippt.
Artikel auf zeit.de