Allgemein

Hörgerät-Ersatzteil

Nicht direkt eine Urlaubsvorbereitung, aber ich muß mich asap drum kümmern, bevor es völlig hin ist:

An meinem rechten Hörgerät ist die Ummantelung der Verbindung zwischen Basiseinheit hinter dem Ohr und dem Empfänger im Ohr = RIC (siehe Erläuterungen direkt bei Widex) gebrochen. Zum Größenvergleich eine 10 Cent-Münze.

Hörgeräte
Hörgeräte

Das hatte ich vor einiger Zeit bereits mit dem linken Hörgerät, es ist eine Verschleißerscheinung. Kostenpunkt: 80 EUR. Glücklicherweise hat mein Akkustiker das Teil vorrätig, ich brauche also nur zum Tauschen hinfahren.

Er hat seit einiger Zeit eine Aushilfe. Die ist zwar ebenfalls gelernte Hörgeräte-Akkustikerin, aber IMHO eine Schnarchnase und man muß ihr alles zweimal erklären… Ich hoffe, wenn ich diesmal hinfahre, mal wieder mit dem Inhaber direkt sprechen zu können. Er ist einfach ganz anders drauf und kann viel besser beraten.

Neue Geräte?

Dieses Jahr kann ich auch drüber nachdenken, mir neue Hörgeräte anpassen zu lassen, da die Krankenkasse wieder zahlen würde. Mal sehen. Mittlerweile gibt es Nachfolgemodelle, bei denen man kein Zubehör mehr benötigt für die Kopplung zum Handy. Das wäre nicht schlecht.

Lustig ist, wenn ich Leuten erzähle, dass ich Hörgeräte trage, und mir wirklich ausnahmslos jede:r draufhin sagt, dass er/ sie dass nie gedacht hätte. Denn sie sind wirklich fast unsichtbar. Der winzige Draht, der ins Ohr hineinführt, ist durchsichtig und wenn man es nicht weiß und explizit drauf achtet, wirklich kaum erkennbar. Und durch meine Frisur (halblang) ist das Gerät hinter dem Ohr normalerweise verdeckt.