Per MakeUsOf.com bin ich eben auf die Suchmaschine „Cuil“ gestoßen.

The Internet is getting bigger and more disorganized every day. Cuil’s goal is to solve the two great problems of search: how to index the whole Internet—not just part of it—and how to analyze and sort out its pages so you get relevant results.
Cuil prefers to find all the pages with your keyword or phrase and then analyze the rest of the content on those pages. During this analysis we discover that your keywords have different meanings in different contexts. Once we’ve established the context of the pages, we’re in a much better position to help you in your search.

Was ist anders als zB. bei G**le ?
Vorallem: die Suchergebnisse werden nicht als platte Liste, sondern in Spalten dargestellt. Sieht IMHO nett aus.
Lt. eigener Aussage haben sie einen 3* so großen Suchindex wie G**gle. Die Suchergebnisse werden nicht einfach als Liste dargestellt, sondern mit Bild der Website, mehr Informationen aus dem Inhalt des Suchergebnisses. Eine Timeline zum Suchbegriff wird dargstellt, zB. historische Daten. Weiterhin eine Karte (wo es Sinn macht). Die Suchergebnisse werden nach Kategorien aufgeteilt, mit Hilfe deren man die Suche verfeinern kann. Weiterhin werden per Mouse-Over schon einige Informationen zu diesem Kategoriebegriff angezeigt.
Zusätzlich versucht Cuil, bei Suchbegriffen, die ganz verschiedene Inhalte haben können (zB. Jaguar: Tier, Auto etc.) dies über Tabs zu differenzieren.
Weiterhin kann der eigene Face.book-Account mit Cuil verknüpft werden, um die Suchergebnisse darauf (auf die eigenen FB-Freunde) auszuweiten.
Hier ein Überblick über die Features.

Ein bißchen rumprobieren damit hat mir echt gefallen, wie nutzvoll es im „Ernstfall“ ist, werde ich ausprobieren.

So richtig IT-like ist die Namensherkunft 🙂
Cuil [pronounced COOL] is the Gaelic word for both knowledge and hazel, and features prominently in ancient legend. One famous story tells of a salmon that ate nine hazelnuts that had fallen into the Fountain of Wisdom and thereby gained all the knowledge in the world. Whoever ate the salmon would acquire this knowledge.
Hat ja bißchen was vom Babelfish, gell….