Die Fragen:

  1. Wie werden die Dates ?
  2. Finde ich passende, freudemachende Geschenke für alle ?
  3. Wann kommt der erste Schnee ?
  4. Werden die bestellten Klamotten gut aussehen ?
  5. Kommt S zu U’s Party ?
  6. Feiern wir Silvester in der Kneipe ?
  7. Schaffe ich es, meine Haare weiter wachsen zu lassen, obwohl momentan die absolute Leidensphase ist ?
  8. Finde ich endlich die Zeit, mal wieder zu Spielen und die ganzen anderen geplanten „Projekte“ am PC zu verwirklichen ?
  9. Wie hoch wird der Bonus dieses Jahr ?
  10. Soll ich NN zu Weihnachten eine Karte schreiben ?
  11. Wieso können Männer so schnell zur Tagesordnung übergehen, und wieso geht es mir so nach ?
  12. Wird das Meet-Up wieder genauso lustig wie die vergangenen ?
  13. Überstehe ich die Präsentationstechniken-Schulung ohne Herzinfarkt vor Aufregung ?

Die Antworten:

  1. Im großen und ganzen gut !
  2. Habe ich, und es hat Spaß gemacht, sie auszusuchen bzw. zu basteln.
  3. Not yet.
  4. Viel zu gut, habe sie alle genommen, obwohl ich doch vorhatte, nur einen Teil zu behalten.
  5. Leider nein, er ist in Chicago.
  6. Yepp ! Und es war echt schön.
  7. Bis jetzt noch, und derzeit gefällt es mir sogar.
  8. Leider nur teilweise; und dieser Blog hier kostet auch ganz schön Zeit !
  9. Lt. meinem Chef mindestens so gut wie für letztes Jahr. Die Zahlen gibt es aber erst im Januar.
  10. NEIN
  11. Mitlerweile geht es mir emotional deutlich besser.
  12. Nicht ganz. Es waren zu wenig Leute da.
  13. Ja, und es war ganz okay.