Vergleicht man unsere zentrale Supporteinheit mit jemandem, den man neben sich im Auto sitzen hat, damit er den Benzinfüllstand überwacht, so würden sie Alarm schlagen ungefähr eine Stunde, nachdem man selbst längst schon getankt hat.
Oder sie würden sich aufregen, weil man nicht Bescheid gesagt hat, daß Tanken nötig gewesen war.

Und eine andere Einheit, zuständig für das Monitoring einer bestimmten Applikation, würde sich immerhin melden, wenn man schon mit leerem Tank auf dem Standstreifen stehen würde.

Nur gut, daß uns der ganze Spaß so gut wie nix kostet…. :-(((