Tips vom ToolBlog und Lifehack zur Durchführung der Weekly Review.
Achja, wenn ich da auch nur etwas konsequenter wäre…

ToolBlog: Wie man ein Weekly Review durchführt
Lifehack: Back to Basics: Your Weekly Review

Fragestellungen zur Weekly Review:

  1. What do I have to work on the next few days?
  2. What deadlines do I have coming up?
  3. Are there any new projects I have time to start working on?
  4. What went wrong over the past week? What lessons can I learn from that?
  5. What went right over the past week? How can I make sure more of that happens?
  6. How well am I keeping up with all my duties and obligations?
  7. What is coming up that I need to be prepared for?
  8. What kind of help do I need?
  9. Is everything I’m doing contributing to my advancement towards my goals? What can I do about the stuff that isn’t?
  10. Am I happy with where I’m at? What would I like to change?
  11. What are my goals for the next week? Month? 90 days?

Fragen nicht nur zur nächsten Woche und anstehenden Tasks, sondern ebenso ein Resumee der vergangenen Tage.

Ich trage (hauptsächlich berufliche Dinge, privat lasse ich das wieder etwas schleifen) fast alles in mein Bonsai ein, aber das geordnete Durchgehen fehlt öfter. Nichtsdestotrotz möchte ich diese Vorgehensweise nicht mehr missen, denn sie hilft mir wirklich, vor allem Aufgaben, die nicht sofort erledigt werden können, nicht aus den Augen zu verlieren.

Privat bin ich leider einem Mischmasch aus Kalendereinträgen/Erinnerungen und Bonsai-Einträgen verfallen, was dazu führt, daß nicht mehr alle Tasks und Ideen sauber strukturiert in Bonsai drin sind.