Ich konnte nun auch nicht mehr widerstehen, und habe mir ein Tablett gegönnt.

HP Touchpad

Als überzeugte Palm-Userin habe ich mich für das HP Touchpad entschieden, um nun doch endlich mal WebOS auszuprobieren. Auf Android muß ich dabei nicht verzichten, dank Cyanogen Mod kann man das Touchpad im Dualboot mit Android 4.1 Jelly Bean betreiben (CM 10), das ist cool, oder ?

Jedoch: Noch habe ich es gar nicht. Ich habe es über e.bay gebraucht gekauft, und der Verkäufer will es heute versenden (ich scharre mit den Füßen 🙂 ). Mittwoch müßte es dann eintreffen. Das ist gut, da ist Nachmittags nichts. Freund R hat schon angekündigt, daß er ab dann in Urlaub fahren wird, denn dann sei ich erstmal nicht mehr ansprechbar. Ach Quatsch…. 😉

Update 25.10.2012
Wie gehofft, trudelte das Päckchen gestern ein.
Es ist zwar ein gebrauchtes Gerät, aber bekam erst kurz vorher ein neues Cover und Display wg. Materialfehler. Es sieht also absolut neu aus – sehr cool!

Es ist installiert mit WebOS und Android 4 (derzeit noch CM9 = Android 4.0 ICS) im Dualboot. Erstmal WebOS ausprobieren. Wow. Die Usability ist einfach klasse. So richtig viel konnte ich noch nicht damit machen, denn ohne meine Passworte komme ich an kaum einen Dienst. Da bin ich noch dran.
Als nächstes also Android ausprobieren. Sehr schön! Hier gestaltete sich die Einrichtung recht einfach, ist ja alles bekannt 🙂 Die Größe, mit der nun die Feeds, Facebook etc. angezeigt werden – einfach klasse.

Insgesamt ist das Dingens richtig schnell, mein HTC Desire Z kommt mir dagegen wie eine Schnarchnase vor…
Summasummarum bin ich also begeistert.
Und ich dachte ja immer: was soll man bloß mit einem Tablet??