Ehrlich – ich wußte nicht, daß das eine eigene Ausbildung ist – Schäfer/in.

Interessanter Artikel über eine junge Frau, die statt Studium lieber den heimischen Schafshof übernehmen wird, und sich nicht vorstellen kann, ihr Leben im Büro zu verbringen.

Ja, äußerst schade und auch für die Natur bedenklich, daß das immer weniger Menschen machen. Leider nur allzuverständlich, denn mit ca. 3€ Stundenlohn sein Leben zu gestalten, ist weder einfach, noch jedermans Ding.

Verena Jahnke hat selbst lange überlegt, ob sie das will: jeden Tag früh raus und spät ins Bett, kaum Urlaub und einen Stundenlohn von etwa drei Euro. Doch in der 11. Klasse hospitierte sie in einer Kanzlei. Danach wusste sie, dass sie nie mehr im Büro sitzen möchte.

Artikel auf Spiegel-Online