Sag ich doch !!!
Zu der Erkenntnis konnte man schon vor 18 Jahren kommen: Buch „Die Schule macht die Mädchen dumm“ (Franziska Stalmann, 1991). Das Buch nannten meine Studienfreundin und ich damals die „Bibel“ …

Selbst die Entscheidung über den weiteren Bildungsweg und Beruf scheint der Studie nach mehr von Stereotypen als von den tatsächlichen Fähigkeiten abhängig zu sein. […]
Der Bericht zeigt auch, dass Lehrkräfte deutlich mehr für die Gleichberechtigung der Geschlechter tun können. Sie brauchen dazu aber auch die Unterstützung der Gesellschaft. Lehrer müssen sich der Erwartungen, die sie gegenüber ihren Schülern haben, bewusst werden.(Artikel auf faz.net)

Zu dem Thema könnte ich Abendfüllend diskutieren….

Ich selbst war auf einem Mädchengymnasium, und ich glaube eher nicht, daß ich die Leistungskurse Physik und Mathematik auf einem gemischten Gymnasium belegt hätte. Von meinen Studienkolleginnen waren (soweit ich mich erinnere) 1/3 von Mädchenschulen.
Die Koedukation muß ja nicht gleich wieder abgeschafft werden, aber ich halte zB. ein Modell mit teils gemeinsamem, teils getrenntem Unterricht für interessant.