Hachja. Was passiert so?

Gestern hatte ich den vorerst letzten Termin beim Kieferchirurgen. Er hat mich sozusagen nun entlassen. Es ist alles soweit gut verheilt und es sollte nun nichts mehr passieren. Er hat nochmal betont, wie schwierig das doch alles gewesen ist, und wie tapfer ich gewesen bin. Sic! 😉
Hab ich eigentlich schonmal erwähnt, daß er echt nen Schnukki ist??!! 🙂

Die Tage gibt es bei Amazon „Die Sims 3“ Grundspiel plus AddOn „Jahreszeiten“ für zusammen 26EUR. Da konnte ich nicht mehr widerstehen und hab zugeschlagen.
Mittwoch kam es, natürlich hab ich Abends sofort installiert. Dauert ewig, weil mitlerweile noch der übliche Spieleserver (oder wie nennt man das? Steam zB.) dazukommt, bei EA ist das Origin (bei Anno2070 zB. UPlay), und jede Menge Aktualisierungen aus dem Internet geladen werden. Und da fing der Ärger erstmal an: Auch das Spiel selbst will sich aktualisieren und einen Patch runterladen. Ok, soweit kein Problem. Er lädt also 215MB runter, was ewig dauert, wieso auch immer. Es geht ans Installieren – und es kommt die Fehlermeldung „die Länderregion sei inkompatibel“. Na prima. Noch mal alles runtergefahren und neu angefangen – dasselbe. Also gegoogelt – ich habe ein Spiel mit Ländercode 02 – worldwide. Der Patch, der automatisch wohlgemerkt!! runtergeladen wird, ist jedoch für Ländercode 01 – USA. Hey, was ist das denn für ein Mist ?! Weitergegoogelt – zum Glück ist die Sims-Community riesig, und so hab ich auf Mode The Sims eine Seite gefunden, wo man die Patches manuell runterladen kann (bei EA selbst gehts nämlich nicht, da wird auf die Autopatch funktion verwiesen (ganz doll) ). So bin ich dann doch noch zum passenden Patch gekommen.
Aber hallo, das Spiel ist seit Mitte 2009 auf dem Markt, so einen dämlichen Fehler hätte man doch längst beheben können??
Das erste Anspielen hat mich noch nicht so überzeugt. Aber ich muß mich wohl erst einspielen. Momentan gefällt mir Sims2 noch besser, liegt aber sicher auch daran, daß ich da mitlerweile gaz viele tolle Downloads habe, und für Sims3 natürlich noch nada.

Vor einer Woche haben Freund R und ich bei einer Fotografin Fotos gemacht. Das hatte ich ihm zu Weihnachten geschenkt. War anstrengend, aber hat richtig Spaß gemacht. Wir haben mehrere komplett unterschiedliche Szenarien dargestellt mit verschiedenen Klamotten, auch Einzel-Photos sind entstanden. Insgesamt haben wir nun über 200 Fotos…. Richtig toll! Habe schon ein paar verscrapbooked, natürlich wollen wir auch was aufhängen.
Leider kann (will) ich hier nix zeigen, anonymisiert sieht das ja nix mehr aus.