…oder auch nicht.

Streitigkeiten zwischen Nachbarn bleiben nicht länger eine Angelegenheit ihrer engsten Umgebung, sondern sind künftig für jedermann im Internet mitzuerleben. Viele Deutsche nutzen mittlerweile die Webseite eines US-Betreibers, um ihre Nachbarn zu verunglimpfen. Auch für Frankfurt beispielsweise gibt es unter www.rottenneighbor.com (in der deutschen Übersetzung etwa „mieser Nachbar“) die ersten Einträge.

(Quelle heise.de)

Hammerhart und wie ich finde sehr bedenklich, da nicht kontrollierbar und wegen Anonymität der Eintragenden kann man als Betroffene auch kaum dagegen angehen.