Ich rede von Rezos Video „Die Zerstörung der CDU„. Darin nimmt er sich einige Themen vor wie Klimawandel, Bildung, Arm/Reich, Atomwaffen etc. und stellt dar, wie hier seiner Meinung nach die Regierungsparteien (es geht nicht nur um die CDU) versagt haben. Er belegt das anhand von Fakten, diese sind jedoch stark interpretationsbedürftig (siehe unten „Faktencheck“).

Innerhalb weniger Tage hat das Video über 7 Millionen Aufrufe und derzeit 766.000 Likes (und 34.000 Dislikes) erzielt sowie 132.000 Kommentare erhalten.

Das muss man erst mal schaffen, dass die CDU Generalsekretärin AKK und quasi sämtliche Leitmedien auf das Video eines YouTubers eingehen. Hammer! Inhaltlich teile ich seine Meinung nicht unbedingt, aber was er damit angestoßen hat – wow.

Antwortvideo

Es gibt ein Antwortvideo einer jungen Berliner CDU-Politikerin (via t-online-News), welches ich gut finde und das als Antwort wirklich taugt. Wer sich hier mal wieder nicht mit Rum bekleckert, ist die FAZ. Inhaltlich haben sie natürlich völlig recht (zB. dieser Artikel dazu (FAZ+)). Aber wie das Video und auch Rezo selbst dabei arrogant abgewertet werden, geht gar nicht. Da haben einige Leute überhaupt nichts verstanden (dies wurde auch bei der Artikel13-Berichterstattung sichtbar, rühmliche Ausnahme: Hendrik Wieduwilt).

Ich habe bei manchen Leuten (vor allem in den Kommentaren zu diesen Artikeln) das Gefühl, die denken: das geht schon wieder weg mit diesen modernen Medien, mit dieser Jugendkultur, mit diesem neumodischen Gedöhns. Man kennt diese Welt gar nicht und will sie auch nicht kennenlernen. Man muß sich als „seriöser Bürger“ damit auch nicht auseinandersetzen. – 7,5 Millionen Klicks sagen IMHO was anderes….

Faktencheck

Inhaltlich muss sich Rezo allerdings zurecht kritische Fragen gefallen lassen. Der FAZ-Artikel „Das Rezo-Video im Faktencheck (FAZ+)“ nimmt seine Aussagen Stück für Stück auseinander und zeigt auf, das sie teilweise nicht richtig oder einseitig dargestellt sind. Das finde ich eine legitime und neutrale Auseinandersetzung mit dem Video, ohne Rezo als Person zu diffamieren.

Kleiner Einwurf, weil ich so auf ihr rumhacke: ich habe die FAS im Abo, und bin bis auf solche Themen sehr zufrieden mit der Berichterstattung und den Hintergrundartikeln.

Kurz abschweifen

Ich finde Rezos Videos auf YouTube überwiegend krass gut, der Junge hat echt was im Hirn, ist immer auf eine niveauvolle Art unterwegs. Das heißt jetzt nicht, das er nicht auch mega lustige oder mal alberne Sachen macht, aber eben nie respektlos oder gar frauenfeindlich, wie manch andere große YouTuber (da trennt sich dann eben Niveau von -kein Niveau-). Übrigens ein ebenso toller Typ: Julien Bam. Hab mich ja mal ausführlich über die YT- „Szene“ geäußert im Zusammenhang mit #Artikel13.

Meme

Meme der TAZ