Ich werde meinem Rechner demnächst eine neue SSD-Karte gönnen. Da ist die Entwicklung doch deutlich vorangeschritten. Meine SSD Karte hat eine Kapazität von 90GB, was nur fürs Betriebssystem (Windows 7) und die wichtigen Programme reicht.
Meine neue SSD wird 256GB groß sein, und auch von der Performance her ein deutlicher Gewinn sein.
Es wird wohl diese hier: Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s

Ich werde dann auch auf Windows 8.1 umsteigen. Die Lizenz hatte ich ja bereits Mitte 2013 erworben, als MS das günstige Umsteiger-Angebot für 30 EUR hatte.
Ich habe es bisher nur testweise auf meinem PC drauf, und auch schon lange nicht mehr angeguckt. So mußte ich am Wochenende erst mal gefühlt stundenlang Updates installieren, bevor ich das Upgrade auf 8.1 durchführen konnte. Was mir dabei auffiel: das ist flott, richtig flott!! Dabei ist derzeit mein Win8 auf der regulären HDD installiert, nicht auf der SDD.
Nachdem ich dann endlich also auf 8.1 upgedated hatte, konnte ich die ganz frisch von Microsoft angebotene Möglichkeit nutzen, ein Image von 8.1 runterzuladen und zu brennen (ging bisher nur für 8.0).

So bin ich nun also optimal vorbereitet auf die neue SSD, die ich Anfang Dezember kaufen möchte, wenn ich auch die Zeit für die Neuinstallation habe.

Der Metro UI stehe ich bisher etwas geteilt gegenüber. Einerseits finde ich die Widget-Möglichkeit prima, andererseits bin ich natürlich auch ans Start-Menü gewöhnt. Aber ich versuche immer, mich auf Neues einzulassen, und werde daher die neue Sartseite erstmal annehmen und nach meinen Bedürfnissen einrichten. Mir erscheint hier hinsichtlich Usability auch schon eine deutliche Verbesserung von 8.1 gegenüber 8.0 erfolgt zu sein.

Freu mich schon drauf! 🙂

Ach ja, unser super-duper Projekt ist tatsächlich am Wochenende erfolgreich live gegangen.