Ich bin das Maschinchen gestern also Probe gefahren. Der Motor ist ne Wucht ! Statt einem Einzylinder ist jetzt ein Parallel Twin am Werk, und das ist wirklich schöön. Laufruhiger, durch den Parallelbetrierb aber dennoch kernig im Sound.

Der Brüller: als ich heute mit BMW telefonierte, um das klar zu machen, erfuhr ich nebenbei, daß sie gedrosselt ist ! Und mir ist es nicht wirklich aufgefallen ! Aber klar, neue unbekannte Maschine, ein Motor, den ich so noch nie gefahren bin, nasse Straße – da bin ich eh vorsichtig gefahren, und ohne direkten Vergleich…. heißt aber: da steckt noch viiiel mehr Power drin, als ich gestern mitbekam :-)) (nämlich mehr als doppelt soviel). Natürlich wird sie noch aufgemacht.

Ich nehme die tiefergelegte, auch wenn sich psychologisch in mir vieles dagegen sträubt (Anfänger-Kram, legt früher auf, man kann keinen Hauptständer montieren, geringere Zulandung). Ich habe natürlich die normale Höhe getestet. Aber ich muß schon so wuchten, um die aufgestellt zu bekommen (also hoch vom Seitenständer) – wie soll das erst mit Gepäck sein ? Es gäbe die Option, die normale Höhe mit der tiefergelegten Sitzbank zu kombinieren. Aber erstens finde ich die ziemlich unbequem, und zweitens macht das nicht so viel aus in der Höhe.

Die tiefergelegte hat einen niedrigeren Schwerpunkt, die hab ich ruckzuck senkrecht, das ist schön. Außerdem komme ich dann mit beiden Füßen nahezu komplett auf den Boden, das ist nunmal sicherer und praktischer.
Das sie früher Bodenkontalt haben wird bei Schräglage stimmt natürlich, aber das ist in Bereichen, wo man normalerweise kaum hinkommt. Also zu vernachlässigen.

Thema Zuladung: sie kann statt 237kg nur 150kg zuladen. Inkl. mir ! Aber – ein vollgepackter Urlaubskoffer, mit dem man fliegen will, darf ja auch meißtens nur 20kg schwer sein. Und das ist ne Menge (ich spreche aus Erfahrung). Wenn ich also nicht gerade Backsteine mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte das kein Problem darstellen.

Hauptständer: das ist bißchen doof. Ich schaffe es zwar momentan auch nicht, mein Kälbchen aufzubocken, aber wozu gibt es R 🙂 ? Zum Beladen ist das einfach angenehmer, vom Kette schmieren mal ganz abgesehen. Aber R hat ebenfalls keinen Hauptständer, und kann damit auch gut leben….

Meine neue wird ein dunkleres Blau haben, genau so wird sie dastehen:
BMW F650GS Twin
Meine jetzige sieht so aus:
BMW F650GS

Ich hab gestern Abend und heute Nacht echt gegrübelt. Soll ich mein Kälbchen wirklich verkaufen ? Mein Moped, daß mich schon über 37.000 km so toll begleitet hat ? Auf dem ich mich einfach pudelwohl fühle ? Heute Nacht irgendwann hab ich dann für mich entschieden: nein, Du läßt sie reparieren, machst Inspektion und TÜV – und weiter gehts. Aber ich hab dann gemerkt – nein, eigentlich will ich das gar nicht. Ich brauchte bloß wirklich ne ganze Weile, mich innerlich von ihr zu verabschieden. Snüff. Und ich hab immer noch ein weinendes Auge.

Die neue ist einfach nicht mehr ganz Enduro. Sie ist nicht sooo bildhübsch, wie ich meine jetzige finde. Man sitzt, so mein Empfinden gestern, nicht mehr ganz so aufrecht, sondern ein wenig nach vorne geneigt (ich weiß, die meißten Mopedfahrer wollen das – ich nicht !). Und, last but not least – ich liebe meine gelbe Sitzbank.
Mit eines der Argumente für mich war jedoch: meine Sitzbank ist durch, ich bräuchte eine neue. Und die wird nur in schwarz zu haben sein (oder aufbereiten lassen der gelben, ja, aber so dolle ist sie halt auch nicht mehr optisch…). Damit entfiel das Argument also schlagartig.

So, jetzt kommen noch einige Folgekosten, ich brauche ja alles neu: Tankrucksack, Koffer, eine höhere Scheibe…
TR und Scheibe zügig, mit den Koffern warte ich auf ein günstiges Angebot bei den „üblichen Verdächtigen“ (Polo, Louis etc.). Ich liebäugel mit diesen hier: Hepco&Becker – Gobi
Hepco&Becker Gobi Koffersatz