wenn
…man schon mit Winterhandschuhen putzt, und das Gespür in den Händen trotzdem immer weiter nachläßt
…wenn man nicht vernünftig nachgurten kann, weil einem die Finger fast abfallen
…wenn mein Pferd vom Schaum kleine Eiszapfen vorm Maul hängen hat. Sieht sehr süß aus
…die Stalltür penibel auf- und zugemacht wird
…wenn toller Sonnenschein ist, ich aber wegen des Beschlages (und dem Schnee) leider, leider nicht ausreiten kann 🙁
…die Pferde „lustig“ drauf sind, da sie aus dem gleichen Grund momentan nicht auf die Koppel können
…ich zuhause alles von mir schmeiße, um schnell unter die heiße Dusche zu kommen

Nachtrag:
…das Pferd am Waschbecken einen Terz veranstaltet, weil, wie ich dann feststelle, der Arme total Durst hat, da die Selbsttränke eingefroren war. Die ich dann mittels warmem Wasser wieder zum Laufen brachte (und dabei mit der behandschuhten Hand voll reintraf, aber das nur nebenbei…)