oder: wenn man nicht aufpaßt wie ein Luchs….

Ich habe irgendwann dieses Jahr bei meinem bestehenden Tarif eine Preissenkung „mitgenommen“ sprich meinen Tarif umstellen lassen. Seit dem tauchte auf meiner Rechnung ein Posten auf: „Festnetz zu Mobil, Mindestumsatz“ in Höhe von 3,36€ netto.
Na, dachte ich, da haste wohl mal wieder was in den Bedingungen überlesen und das ist wohl ein Mindestumsatz, den man eben abtelefonieren muß (oder auch nicht).

Sooo.

Jetzt eben habe ich entdeckt, daß es einen weiterumfassenden Tarif für quasi das gleiche Geld gibt. Ich also wegen einer Detailfrage bei der Telekom angerufen. Dabei sind wir meine momentane Rechnung durchgegangen und – siehe da: Das Dingens „blabla Mindestumsatz“ ist optional !

Die nette Dame hat mir dann die Nummer der Vertragsabteilung gegeben. Da hatte ich einen netten Herrn dran. Dem hab ich also erklärt, das dieser Posten so völlig ohne mein Zutun auf die Rechnung gekommen ist – und, siehe da: er läßt mir eine Gutschrift über die bereits vergangenen 3* Abbuchung zukommen und nimmt die Option umgehend raus.

(Wenn das dann jetzt auch so klappt) bin ich mal wieder zufrieden mit dem Laden.
Ok, wie diese Option da jetzt hinkam wollen wir mal beiseite lassen, das war irgendwie ja etwas seltsam…. (hust hust), aber dass er das jetzt doch so unbürokratisch wieder rausnimmt finde ich okay.

Ich bin wahrscheinlich die einzigste in ganz D, die mit dem rosa Laden ziemlich zufrieden ist. Bei mir hat auch der letzte Umzug wirklich problemlos geklappt, als damals alle Probleme mit ihren Internetprovidern hatten – also ich nie. Telefon klappt auch immer…. nöö, ich bleib da.