Ich lerne gerade, wie man am besten mit Leuten umgeht, die einem, sobald man auch nur geringstes Interesse zeigt, eine dermaßen lange Kassette ins Ohr schieben, das es anfängt zu bluten. Und, was alles noch viel schlimmer macht, die jeden Kommentar/Nachfrage/Einwurf meinerseits einfach überreden, die einfach Null zuhören.
Ich hasse sowas dermaßen.

Aber leider hab ich das jetzt als Tischnachbar.
Solange ich mich auf keinerlei Gespräch einlasse, welches über „Guten Morgen“ etc. hinausgeht ist er wirklich erträglich. Aber wehe ich zeige kleinstes Interesse an seinen vor sich hingeworfenen Sätzen – dann gehts los.

Und ich tu mich so schwer damit, jemanden einfach mitten im Gespräch zu ignorieren. Ich finde das sowas von unhöflich, aber es hilft ja nix. Ich wende mich demonstrativ meinem Dokument zu und lese – er blubbert als weiter !
Hilfe !!!

Gut, daß ich meine Kopfhörer hab.