Ryan Knighton: Augenzeuge – Geschichte meiner Erblindung: Am Ende des Stocks beginnt die Welt

Ryan Knighton beschreibt den Weg in die durch eine Augenkrankheit ausgelöste Blindheit mit Ironie, Witz und Melancholie. Der Versuch, das blinde wie das sehende Leben in einer Geschichte einzufangen, die die seine erzählt, ist ihm geglückt.
(Quelle: faz.net)

Klingt sehr interessant. Merke ich mir mal.