Am Samstag hatte ich wieder Einzel-Reitstunde. Hach, das war so klasse. Wie G laufen kann – toll. Er hat normalerweise einen echt harten Trab, da er leider kaum schwingt. Aber am Ende der Stunde beim Abtraben hab ich kaum die Tritte gefühlt, so weich war er auf einmal.

Abends haben wir DVD geguckt: „Catch me if you can“. Ich hatte den mal gekauft gehabt, aber bisher noch nicht geschaut. Der ist ja echt gut ! Hat uns beiden wirklich gefallen.

Sonntag waren Freunde zum Brunch da. Das war ein Teil meines Weihnachtsgeschenkes an R: 12 Ereignisse, mal was kleines, mal was bißchen größeres, eines für jeden Monat. +2 Boni, da ich mich nicht entscheiden konnte 🙂
Das war sehr nett.

Ein Pärchen hatte seine beiden Töchter dabei, ca. 5 und 7. Richtig süße kleine Mädels 🙂 Gut erzogen. Was mir besonders gut gefallen hat: Die Eltern haben drauf geachtet, was die beiden so machen. Also zB. daß nach dem Nutellabrot-Schmieren die Finger abgewischt werden, um nicht die Nutella in der Wohnung zu verteilen, daß die Schuhe nicht vor der Nachbartür landen…. im Prinzip alles Selbstverständlichkeiten. Aber ich hab schon öfter erlebt (natürlich nicht bei uns zuhause), daß die Eltern sich da null drum gekümmert haben. Da lief dann das kleine Kind von oben bis unten mit Nutella beschmiert in der Gegend rum…. ja danke auch.
So war das dann völlig entspannt mit den Kleinen, da man überhaupt keine Bedenken haben mußte, daß da was über den Jordan geht. Und sie saßen jetzt natürlich nicht die ganze Zeit still in der Ecke, nein, wieso auch. Klar war es ok, daß sie oben auf der Galerie spielten und TV guckten etc.