Allgemein, Motorrad und Auto

The Cars Of C. G.

Audi hat die Autos für die 50 Shades Of Grey-Filme gesponsort, eine geniale Werbeaktion, gefällt mir so richtig gut 🙂 Diese klasse Textzeile dazu lief mir über den Weg:

„50 Shades Of Ingolstadt“

– nein, wie geil 😀 😀

Der R8

Buch „50 Shades Freed“ (Teil 3). Bei folgender Szene s.u. habe ich etwas den Glauben an die Autorin verloren. Von „Flitzern“ = schnellen Autos hat sie offensichtlich Null Ahnung….

Es geht um diesen Wagen hier: Audi R8 Spyder

Ein richtig geiler Schlitten! Auch IRL.

Es gibt 2 Motorvarianten. Lt. Internet ist es die V10-Version:

  • V8 Motor mit 4,2 l Hubraum und 420 PS, in 4,6 sec von 0 – 100 km/h, Quattro-Antrieb
  • V10 Motor mit 5,2 l Hubraum und 525 PS, in 3,9 sec von 0 – 100 km/h (zum Vergleich: mein Quattro benötigt 5,4 sec), Quattro-Antrieb

Hach, was ein Auto 😛

„Verfolgungsjagd“

Ana fährt den Audi R8, sie werden von einem anderen Wagen verfolgt, daher „gibt sie ordentlich Gas“, LOL.

Der Audi R8 macht einen Satz vorwärts, und Christian und ich werden in unsere Sitze gepresst. Der Tacho zeigt über einhundertzwanzig Stundenkilometer an.
[…]
Allmählich bekomme ich ein Gefühl für den Wagen, in dem man gar nicht merkt, wie schnell man ist.
[…]
Ich gebe Gas und erreiche erneut eine Geschwindigkeit von einhundertzwanzig Stundenkilometern. Wow, ist das ein Flitzer! Einhundertvierzig. So schnell bin ich, glaube ich, noch nie gefahren.

Alsoooo….. „man merkt gar nicht, wie schnell man ist.“ – Also Frau, 120 km/h = schnell??? Ja, ehrlich, was ein Flitzer, LOL.
Und dann die Schallgeschwindigkeit von 140 km/h, oh nein, mir wird ja direkt schlecht. Wie kann man nur so rasen???

Fazit: diese Szene ist mehr als lächerlich.

Mehr so er

Mit ihm hingegen kann ich mich völlig identifizieren 🙂

»Würdest du mich auch mal diesen Wagen (den R8) fahren lassen?«, frage ich (=Ana), überrascht, dass ich meinen Wunsch laut ausspreche. »Natürlich«, antwortet Christian. »Was mir gehört, gehört auch dir. Aber wenn du mir eine Schramme reinfährst, musst du mit mir in die Kammer der Qualen.« Er grinst boshaft. Ich sehe ihn mit großen Augen an. Soll das ein Scherz sein? »Ist das dein Ernst? Du würdest mich bestrafen, wenn ich einen Kratzer in deinen Wagen fahre? Du liebst deinen Audi mehr als mich?«, frage ich voll gespielter Entrüstung. »Viel Unterschied ist da nicht«, sagt er und drückt mein Knie. »Aber der Audi wärmt mich nicht in der Nacht.« »Das ließe sich arrangieren. Du könntest darin schlafen«, zische ich.

Ich lasse außer ab und an mal meinen Mann niemanden mit meinem Auto fahren! Insofern – komplettes Verständnis für ihn!

„Du liebst deinen Audi mehr als mich?«, frage ich voll gespielter Entrüstung. »Viel Unterschied ist da nicht« sagt er.

Tja, Baby, so ist das eben 😀

Schade eigentlich, dass man vom Auto nicht mehr sieht, LOL

_Männer_träume? Halllo??

Zitat bei Autobild zu dem Thema:

… weckt Audi bei Männern mit dem folgenden Clip das Verlangen, selbst ein Christian Grey zu sein:

Nur Männern? Hallo? Was ein Scheiß Satz…. (könnte ja auch Christine Grey sein :-D)

Audi Werbespot mit Parodie auf die Aufzugszene