war das Motto für dieses Wochenende.

Samstag gemütlich gefrühstückt.
Da meine Reitlehrerin nicht da war, bin ich erst später in den Stall gefahren. Dort bin ich dann einfach nur 2 Runden im Schritt draußen rum, um mich und Pferd wieder ans Gelände zu gewöhnen, und er durfte bißchen Grasen.
Dafür hab ich dann Zuhause noch schnell die Treppe im Treppenhaus geputzt.

Und dann Sonne auf dem Balkon :-))

Abends fuhr Schatz dann zu dem Grillen.
Ich beschäftigte mich erst mal mit Körperpflege, und probierte u.a. eine Tönung aus, die mir letzt in die Hände gefallen war. Sie war zwar schon etwas älter, und Tönungen zeigen bei mir kaum einen Effekt, aber einen Versuch wars wert, bevor sie direkt im Müll landete. Und, ich konnte es kaum glauben – es ist tatsächlich ein Effekt sichtbar, und meine Haare schimmern rötlich. Früher hatte ich öfter die Haare rot gefärbt. Bin mir aber nicht so sicher, ob mir das noch so gefällt. Aber die Tönung wird eh in ca. 2 Wochen raus sein.

Abends machte ich es mir vor dem Fernseher gemütlich und war ehrlich froh, einfach nur meine Ruhe zu haben.
Ich zappte noch beim Ende von DSDS rein. Das macht mit Twitter wieder richtig Spaß. Sehr lustig, was da ständig gepostet wird.

Sonntag waren wir schon für 11:00 mit der Besitzerin „meines“ Pferdes verabredet. Wir schauten uns einen idyllisch gelegenen kleinen Stall an, in dem G eventuell den Sommer verbringen wird. Das wäre schööön. Von dort gingen wir noch ein wenig am Rhein spazieren und tranken was. Das Wetter war ja wieder herrlich, insofern war das ein schöner Ausflug.
Wieder zuhause erst mal Sonne auf dem Balkon und Siesta. R schwang sich dann sogar noch aufs Bike, aber mir fehlte doch die Motivation.
Abends machten wir den ersten Spargel. Der war zwar ziemlich teuer gewesen – aber suuuper lecker ! Es stimmt halt, den besten Spargel gibts in Finthen 🙂

So, und jetzt müssen wir wieder arbeiten 🙁