Puh, Ostern und die Tage davor waren anstrengend. Wir haben jeden Tag was gemacht. Freitag bis Sonntag die restlichen Streichaktivitäten, am Montag weiter mit dem Packen. Wobei ich bereits am Freitag mit meiner Mutter gepackt habe und wir sehr gut vorangekommen sind. Beim Streichen und sonstigem wie Teppich rausreißen in den Schlafzimmern und im Flur hat uns auch mein Vater sehr tatkräftig unterstützt.
Sonntag mußten wir noch die Wohnung mehr oder weniger komplett leerräumen, zumindest die Schlafzimmer, das Wohnzimmer und den Flur.
Am Sonntag hängten Freund R und mein Vater bereits die ersten Möbel im Bad auf. Das wird richtig schick!

Alles wurde fertig, so daß der Bodenleger heute sein Werk beginnen konnte.

Mein zukünftiges Schlafzimmer mit den beiden braunen Wänden:
Status 08.04. - Schlafzimmer

Unser Gäste-WC in flieder. Die Farben sind so toll, am liebsten hätte ich noch viel mehr damit gestrichen. Ok, die Abstellkammer ist mitlerweile orange-flieder 🙂 Und eventuell streiche ich in meinem Schlafzimmer damit noch etwas, dazu muß ich aber erstmal schauen, wie die Möbel stehen werden.
Hier sehen die Farben etwas dunkel aus, in „echt“ sind sie heller.
Status 08.04. - Gäste-WC

Und unsere Küche, nun in strahlendem Orange!
Tja, die Küche selbst paßt nun nicht mehr zum doch recht modernen Stil der Wohnung. Aber daran werden wir zumindest dieses Jahr nix mehr ändern. Eine Idee ist, die Fronten weiß lackieren zu lassen, dann hätten wir eine doch recht hübsche Küche im Landhausstil. Kurzfristig wären schon mal neue Griffe zu überlegen. Die Qualität der Küche ist ziemlich gut, sie also irgendwie zu erhalten lohnt sich durchaus.
Status 08.04. - Küche