Microsoft hat wie angekündigt das Sicherheits-Update zum Schließen der Zero-Day-Lücke außerhalb der Reihe veröffentlicht. Der Patch soll die Lücke für alle Versionen des Internet Explorer 5.01 bis 7 schließen und steht für alle verfügbaren Windows-Versionen zur Verfügung. Auch die Beta 2 der Version 8 ist von dem Sicherheitsproblem betroffen, für sie steht ebenfalls ein Update bereit.
In allen Fällen sollten Anwender nicht zögern, das Update zu installieren. IE-Nutzer, die das automatische Update aus bestimmten Gründen deaktiviert haben, sollten dies wieder einschalten oder die Patches manuell herunterladen. Im Security Bulletin MS08-078 sind alle erforderlichen Links aufgeführt.
(Quelle: heise.de)