Scheinbar ist es echt schwer, vernünftig zu kommunizieren, besser gesagt, formulieren. Wie manche sich so NULL in andere reinversetzen können… 🙁

In der Vorbereitung auf mein neues Auto habe ich in einem Forum ein paar Fragen gestellt. Unter anderem folgende (zur Nutzung des Smartphone-Interfaces):

Benötige ich zur Nutzung ein spezielles Kabel, oder reicht ein normales USB-Kabel?

Folgende Antwort kam:

Nein.

Das hilft mir ja echt mega weiter 🙁 Was denn nun? Nein – kein spezielles Kabel nötig? Oder nein – normales USB-Kabel reicht nicht?

ARGH!!

Ich mußte also nochmal nachfragen, glücklicherweise hat dann ein weiterer User mit einem ganzen Satz geantwortet, der Klarheit gebracht hat (kein Spezialkabel notwendig).

Anfrage vs. Feedback

Oder im Büro: Es wurde ein Chatbot eingeführt, der Fragen aus dem Umfeld des User Help Desks beantworten kann. Coole Sache! Natürlich weiß der Bot noch nicht alles und lernt sukzessive dazu. Am Freitag gab es eine Infoveranstaltung. Darin wurde dazu aufgerufen, Feedback zu geben zu Dingen, die er noch nicht kennt, damit er weiter verbessert werden kann.

Gesagt, getan. Er kennt auch viele interne Abkürzungen. Eine von mir angefragte konnte er allerdings nicht auflösen. Also habe ich dies über den Feedbackbutton gemeldet, damit der Wissensschatz ergänzt werden kann.

Nun habe ich heute folgende Antwortmail erhalten:

Hallo Frau XYZ, vielen Dank für Ihre Anfrage. Unser Chatbot kann noch nicht auf alle Fragen antworten, da er sich noch in der Ausbildung befindet. Er lernt aber beständig hinzu. Hierfür nimmt das Betreuungsteam neue Themen auf, bewertet diese und schult ihn im Aufbau für das neue Wissen. Mit der Frage „Bot, was kannst Du?“ erfahren Sie mehr über den aktuellen Wissensstand vom Chatbot.

Nein, ich habe keine „Anfrage“ gestellt. Ich habe Feedback zu einer Wissenslücke gegeben. Wie der Bot funktioniert, weiß ich. Dass er noch nicht alles weiß – I know! Ich wollte genau zum mittleren Punkt weiterhelfen – Aufnahme neuer Themen.

Eine Antwort ungefähr so „Vielen Dank für Ihr Feedback. Wir werden die Wissenslücke analysieren und Bots Wissensschatz erweitern.“ hätte mir gezeigt, dass mein Feedback als das angekommen ist, was es sein sollte.

Ich hatte 2 Mal eine Antwortmail formuliert, aber nicht abgeschickt, und sage mir nun – Scheiss drauf, lasst mir die Ruhe.