Das finde ich so mega interessant, wie intelligent manche Tiere sind. Menschenaffen – klar, von denen weiß man mitlerweile viel darüber. Aber auch Krähen sind echt pfiffig, und Kraken ebenfalls. Es gibt da sehr schöne Sendungen drüber.

Hier zB. ein Artikel über die Leistungen von Krähen: Raffinierter Werkzeuggebrauch

Gestern kam die Doku Kluge Vögel auf Eins Plus (Wiederholung am So 7.6. um 9:15, zweiter Teil am 11.6. um 20:15). Da wurde einer (neukaledonischen) Krähe ein Lekkerli in einem kleinen Eimerchen präsentiert, welches aber so in einen Zylinder versenkt wurde, daß man es nur mit einem Draht-Haken rausholen konnte. Angeboten wurde der Krähe ein simpler, gerader Draht. Sie kapierte sofort, daß sie den Draht benötigt, um das Eimerchen rauszuziehen. Sie versuchte es erst so ein paarmal, natürlich ohne Erfolg. Und dann bog sie tatsächlich einen kleinen Haken in den Draht, und zog so das Eimerchen raus. Das ist eine unglaubliche Intelligenzleistung, nämlich nicht nur Werkzeug zu benutzen, sondern es selbst herzustellen. Faszinierend.