Sehr cooler gnadenloser Zeriss der Boris Becker „Traumhochzeit“, die wohl jetzt am Wochenende stattgefunden hatte (ist an mir nahezu völlig spurlos vorbeigezogen….): „Die RTL-Hochzeit Boris Beckers“ (faz.net)
Es war eine Meisterleistung der Relevanzanmaßung. Verbinden sich bei hochadeligen Heiraten mächtige Geschlechter miteinander, sind bei den wöchentlichen Hollywood-Traumhochzeiten mächtige Karrieren involviert, so ist an Boris Becker schließlich alles auf eine transzendentale Art egal.
Voilà, Bum Bum Ohnehand, eine Ikone der Bedeutungslosigkeit.
So rückte man, nur zum Beispiel, ganz „weltexklusiv“ viel zu nah an einen verquälten Lambada-Tanz heran, den Frau Sexbombe und Herr Exbombe beschwipst andeuteten. Immer wieder musste der Zuschauer über die Klippe des Einschlafens gehoben werden