Auf der Arbeit

Back To Office

Ab nächstem Monat werden wir zwangsbefohlen ins Office zurück beordert. Und zwar im August mindestens 1 Tag/ Woche, im September dann 2 Tage/ Woche.

Das wird auch für mich wieder eine Umstellung werden. Zumal ich von diesem Brückendesaster am Rande betroffen und gespannt bin, wie sich die Verkehrssituation im Berufsverkehr darstellen wird.

At Home vs. Office

Aber ich finde es richtig mit der allmählichen Rückkehr. Denn erste Diskussionen im erweiterten Team haben schon gezeigt, das es gar nicht so einfach wird, die Leute zurück ins Büro zu bekommen. Zuhause ists eben oft bequemer.

Aber es geht eben auch ettliches verloren: Die Zufallstreffen auf dem Gang und in der Kaffeeküche, das In-die-Augen-schauen bei Meetings, das mal-spontan-Hallo sagen, das gemeinsame Mittagessen in der Kantine usw. usf.

Wir haben auch schon 3 Termine für Workshops mit dem Projekt vereinbart, die wir vor Ort abhalten wollen.

Bürobelegungsplan

Da auf Grund der derzeitigen Abstandsregelungen die Büros nicht voll belegt werden dürfen, werden wir uns irgendwie abstimmen müssen, wer wann vor Ort ist. Außerdem möchte ich ja dann auch Kollegen:innen treffen. Ich selbst habe ein 2er Büro, in dem ich aber alleine sitze, über eine Verbindungstür angeschlossen an den Rest meines Teams. D.h. eigentlich könnte ich kommen und gehen, wann ich will. Aber natürlich können und werden sich dann auch andere Kollegen:innen dort hinsetzen, um auszuweichen. Also untereinander abstimmen 🙂

Im Team sprechen wir sowieso Montags durch, wer was in der Woche erledigt. Da können wir auch direkt mit besprechen, wer wann wo sein wird.

Mobiliar

Meinen Bürostuhl nehme ich voerst noch nicht wieder mit ins Büro, im September muss ich dann mal schauen. Es wird wohl über die Firma die Möglichkeit geben, vergünstigt Büromöbel zu beziehen. Da werde ich mir dann einen passenden Stuhl für daheim besorgen.