-Tag. Heute. Mann erkannte nicht, daß ich einfach nur mal in den Arm genommen werden möchte. Ok, meine Laune regte nicht unbedingt dazu an.

Mein Sitznachbar ist wieder lautstart am telefonieren, telefonieren, telefonieren….. Ab Januar werden wir uns gegenüber sitzen. Bin mir noch nicht ganz sicher, ob das dann besser oder schlechter sein wird als jetzt. Ich kann aber dann immerhin meine Monitore so stellen, daß ich seine Fresse (um mal in seinen Worten zu sprechen…. jow) nicht mehr ständig sehen muß. Bloß gegen die Lausträrke werde ich nicht viel tun können.
Und wo es mir ja wirklich eiskalt den Rücken runtergelaufen ist, als ein Kollege letztens feststellte: dann können wir ja miteinander füßeln. Uuuuaaaahhhhh, alleine der Gedanke…..

Laß den Tag schnell vorrüber gehen.

Heute Abend oder morgen müssen wir noch die Karten für Silvester holen gehen. Wir werden bei uns im Ort in eine Kneipe gehen, nur wir beide, da alle der üblichen Verdächtigen bereits anderweitig verplant sind 🙁 dort gibt es ein Buffet, ich denke, das wird nett werden.