Der Grund, wieso ich derzeit nix von mir hören lasse:

Mich hat es voll niedergestreckt. Aus der von mir am Montag schon überwunden geglaubten Blasenentzündung ist ein reinrassiger Harnwegsinfekt geworden. Und zuguterletzt hab ich das Antibiotikum überhaupt nicht vertragen. Bei mir hat voll die Appetitlosigkeit zugeschlagen, seit 2 Tagen trinke ich kaum was (was natürlich in meiner Situation sehr hilfreich ist…), vom Essen ganz zu schweigen (heute bisher ungefähr 6 Nudeln (ja, ich zähle die inziwschen einzeln)).
Daher bin ich natürlich krankgeschrieben, und auch total schwach.

Ich hab Hunger und Durst, bekomme aber eben kaum was runter. Ich hab sofort das Gefühl, mich übergeben zu müssen.
Absolut besch…

Der Infekt war zum Glück Mittwoch weg, so hab ich dann gestern Abend das Anti-Biotikum abgesetzt. Die Ärztin hat gemeint, das ist okay.

Die Zusammenhänge zwischen meinen Beschwerden und dem Medikament wurden mir erst klar, als ich im Beipackzettel die Nebenwirkungen bzw. den Abschnitt „wann ist die Einnahme abzubrechen“ durchlas.

Toll, Irish Pub heute Abend fällt flach, Reiten ist natürlich am Dienstag ausgefallen, morgen werde ich auch nicht gehen.

Ich hoffe bloß, daß ich jetzt schnell meinen Appetit wiederbekomme.