R war gestern eingeladen gewesen. Da er dann erwartungsgemäß später heimkommt, hab ich mich also oben im Schlafzimmer „verrammelt“, und bis auf eine Toi-Unterbrechung gegen 1:30 auch einigermaßen geschlafen.

Heute früh um kurz nach 6:00 klinget das Telefon. Ich denke, was ein Mist, und: kann ja R dran gehen, er ist schließlich unten, und: naja, wird schon wieder aufhören.
Kurz drauf klingelt es an der Tür. Da sich unten nix rührte, bin ich also runter, um nachzusehen, was da los ist.

War doch glatt R an der Gegensprechanlage, ich solle ihn bitte reinlassen.

Da hatte der Arme seinen Schlüssel vergessen ! Und ich hab sein Klingeln nicht gehört, mein Handy war aus (das geht immer um 22:30 aus…), das Netztelefon wollte er um die Uhrzeit nicht anrufen… so hat er dann die Nacht im Auto verbracht !

Manomann, das hat mir ja leid getan, daß ich ihn nicht gehört habe. Aber wenn ich schlafe, dann schlafe ich. Offensichtlich.