Beim Blättern durch verschiedene Blogs ist mir eines wieder aufgefallen: ich finde es total ätzend, wenn jemand nahezu ausschließlich in Slangform schreibt, also so schreibt, wie er mit mundartlicher Färbung wohl spricht, zB. „Mei erschtes grosses event“ – ahhhhh schaurig.
Oder auch das Schreiben genau wie man sprechen würde: „Des ham se hier ebend so“