Richtig oder falsch?

Der Begriff «Spam» wurde bekannt als:
Analogie zum «Spamming», jener fürchterlichen Unordnung, die entsteht, wenn jemand eine Dose SPAM-Frühstücksfleisch in einen laufenden Ventilator hält, oder
ein Akronym für «stuff posing as mail» (Blödsinn als Mail verpackt) oder auch für
«stupid pointless annoying messages» (dumme, zwecklose, lästige Nachrichten).

Antwort: Alles falsch.

Der Begriff Spam ist abgeleitet von Monty Pythons SPAM Sketch, der in einem Restaurant spielt, in dem alle Speisen auf der Karte SPAM-Frühstücksfleisch enthalten. Wenn der Kellner die SPAM-haltige Speisekarte aufzählt, brüllt ein Chor von Wikingern, Stammgäste des Lokals, jede Unterhaltung mit dem Lied „SPAM, SPAM, SPAM, SPAM… lovely SPAM, wonderful SPAM,“ nieder und übertönt damit jede vernünftige Kommunikation mit – SPAM. Der Überfluss an SPAM, den dieser Sketch aufs Korn nimmt, ist eine Anspielung auf die Lebensmittelrationierung in Grossbritannien während des Zweiten Weltkriegs. SPAM war eines der wenigen allgemein verfügbaren Lebensmittel.

(Info aus Wikipedia)

Das ist ein typisches Beispiel für Begriffsfindungen in der IT. Immer wieder klasse !

Sehr schön auch folgender Artikel: 42
Selbst die Suchfunktion von msn.com weiß die entsprechende Antwort: 42