So, hier nun noch etwas ausführlicher vom Reitwochenende über Pfingsten in Lothringen:

Meine-eine und noch 4 Freundinnen waren über Pfingsten (Sa Mittag bis Montag Nachmittag) hier zu Gast: Haras de la Nied.

Drei von uns waren da ja schonmal: Link Wir wußten also, was uns erwartet… eher einfache Unterbringung in Holzhütten mit je drei Schlafplätzen (per Schlafsack), leckeres Essen mit viel selbtgemachter Marmelade und französischem Käse und Baguette, und natürlich: Islandpferde.

Da mein Auto ja „krank“ war, mußten wir also mit anderen Autos fahren. Angesichts der Unmengen an Gepäck, die man für einen Reiturlaub benötigt, wurden es dann doch 3 Autos (allerdings auch, da N aus Stuttgart kommt)…
Die Fahrt war easy, trotz Pfingsten nix los auf den Autobahnen, super !

Samstag Nachmittag dann gleich der erste Ausritt, ca. 3h lang. Es machte uns allen Spaß, auch den 2 „Newbies“. Sonntag stand ein ganztägiger Ritt mit Picknick an. Erst 3,5h bis zur Mittagspause, danach nochmal ca. 3h. Puh, das war schon was… Da die Landschaft jetzt auch nicht soooo abwechslungsreich ist, und mein Pony total unauffälig und easy zu reiten war, war ich teilweise sogar bißchen gelangweilt… ein paar Ausflugsziele wären hier hilfreich. Das Picknick wurde per Auto herbeigefahren, und war total lecker und nett.
Mein Hintern tat am Samstag beim ersten Sitzen im Sattel schon weh, aber das gab sich nach ner Weile.

Montag unternahmen wir dann nochmal einen 3h Ausritt. Ich tauschte dafür das Pferd, so daß es etwas abwechslungsreicher war, und außerdem N dadurch auch mal zum Tölten kam, denn die Stute, die nun ich ritt, war nur eine 3-Gängerin. Mir kam sie recht gelegen, denn sie hatte bißchen mehr was von einem Großpferd.

Wir haben uns wieder sehr wohlgefühlt, glücklicherweise waren die Nächte natürlich auch nicht so eisig wie letztes Jahr im Oktober :-), alles war gut organisiert. Ich genieße es total, den ganzen Tag an der frischen Luft in der Natur zu sein. Und so für ein paar Tage finde ich auch mal so eine einfachere Unterkunft nett, da es eben was wirklich anderes ist als Alltag.

Es war total schön, alle Mädels ausführlich zu sehen, gerade N aus Stuttgart sehe ich natürlich leider nur selten. Von daher wiederholen wir das hoffentlich nächstes Jahr !