Zuhause

Neuer PC

Ich habe mir tatsÀchlich einen neuen PC zusammengebaut. Das war nicht ganz ohne Hindernisse:

Als ich alles zusammengebaut und (immer ein Moment des Bibberns:) der PC erfolgreich den POST durchlaufen hatte, musste ich im BIOS feststellen: meine M.2-SDD-Karte wird nicht erkannt. WTF?! 😼

Tja, und da stellte sich heraus: mein neues Motherboard kann nur M.2-Karten mit PCIe-Schnittstelle, mein altes Mainboard hat dagegen ausschließlich die SATA-Schnittstelle unterstĂŒtzt (…wer lesen kann und so… 😬). Meine vorhandene M.2-Karte war logischerweise also vom Typ SATA. Blöderweise sollte darauf mein Windows 11 installiert werden. Also musste ich schnell eine M.2 SSD PCIe-Karte bestellen, die glĂŒcklicherweise auch (Amazon sei dank) innerhalb weniger Tage geliefert wurde. Und dann konnte endlich die Installation der Software und das Einrichten beginnen.

Die „alte“ m.2 SSD-Karte habe ich mittels eines Adapter-GehĂ€uses nun in eine externe Festplatte umgewandelt. Das GehĂ€use kann sowohl SATA als auch USB 3.0, ich könnte sie also auch noch als weitere Festplatte in den PC einbauen (habe aber derzeit absolut kein Speicherplatzproblem).

Meine Grafikkarte verwende ich erstmal weiter und beobachte die Marktlage. Derzeit normalisieren sich die Preise glĂŒcklicherweise wieder etwas. Also werde ich mir perspektivisch wohl auch eine neue Grafikkarte zulegen.

Die Specs

  • Prozessor: Intel Core i5-12400, 6C/12T, 2.50-4.40GHz, boxed
  • RAM: G.Skill RipJaws V DIMM Kit 32GB, DDR4-3200
  • CPU-KĂŒhler: Arctic Freezer i35
  • Mainboard: GIGABYTE B660M DS3H DDR4
  • Grafikkarte: Gigabyte GeForce NVIDIA GTX 960 WinForce2 OC, 4GB GDDR5 Speicher (weiterverwendet)
  • GehĂ€use: be quiet! Pure Base 500 schwarz, schallgedĂ€mmt
  • Netzteil: be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX 2.52, Kabelmanagement
  • Speicher: SSD M.2 Samsung 980 PRO 1 TB PCIe 4.0
  • Speicher: SSD: Samsung 860 Evo 1TB, SATA III (weiterverwendet)
  • Speicher: HDD: Samsung HD103SJ 1TB Spinpoint F1 DT, SATA II (weiterverwendet)