Mädchen können in Mathematik genauso erfolgreich sein wie Jungen, beweist eine neue Studie – wenn sie in einer Gesellschaft leben, in der Männer und Frauen gleichberechtigt sind

(Quelle: zeit.de)

Na, also daran hab ich auch nie gezweifelt. Aber schlimm, daß es noch Leute gibt die denken, Mathematik, Naturwissenschaften und Technik seien nix für Mädchen.

Allerdings kann ich verstehen, das Mädchen sich auf einer gemischten Schule da zurückhalten vor den vorlauten Jungs, die aufgrund immer noch existenter einschlägiger Erziehung in diesen Aspekten einfach etwas weiter sind.

Glücklicherweise wurde ich schon sehr früh mit entsprechendem Spielzeug und Anregungen ausgestattet, und mußte mich zudem nicht mit vermeintlich alleskönnenden Jungs rumärgern.

Komischerweise ist aber daraus resultiert, daß ich es absolut gut finde, in einer Männerdomäne zu arbeiten, und somit haupstsächlich männliche Kollegen zu haben. Auf das oftmals weibische Gezicke kann ich echt verzichten, und Mädels in der IT sind normalerweise auch eher sachlich und robust veranlagt 🙂
Meine Kollegen können schon ziemlich deftig mit mir umspringen, das kann ich problemlos ab.

Mein Chef hat mir mal im Zweiergespräch gesagt, wenn sie mich zusehr ärgern würden, soll ich Bescheid sagen. Das war sehr aufmerksam von ihm und ich schätze das sehr, aber ich kann mich ganz gut selbst wehren. Zumal er selbst auch nicht grad zimperlich ist 🙂 – da muß er eben auch mit meinen Antworten umgehen können (kann er…).