Land unter…nach wie vor, hier auf Arbeit.

Gestern Abend waren wir nochmal shoppen im MTZ. Schatz hat erfolgreich eine Sporttasche erstanden, von Adidas, für 20€. Gut, oder ?
Ich wollte unbedingt noch eine leichte Sommerjacke. Mir schwebt da so ein leichter Parka vor, entweder glänzend, oder Baumwolle. Es gab einiges, aber nie war es ganz so, wie ich es mir vorgestellt habe. Außerdem sind die zumeißt unten recht eng geschnitten, was ich nicht so vorteilhaft fand.
Tja, Geld gespart, finde ich aber kein schönes Argument 🙁

Schatz und ich haben festgestellt, daß er absoluter Bauchmensch ist, und ich Kopfmensch bin.
Da mit haben wir uns zum Teil das Leben nicht so einfach gemacht, da wir vom anderen ein Verhalten verlangt haben, was nicht sein/ihr Ding war.

Ich glaube (und hoffe), daß wir nun besser miteinander umgehen können, da wir uns das bewußt gemacht haben. Ich empfinde Schatz manchmal als oberflächlich und sich-treiben-lassend, er mich als Planungs-/Berechnungsfreak.

Besonders bei der Urlaubsvorbereitung sind wir da aneinander geraten. Ich muß das alles durchplanen und organisieren (zumindest vieles), R geht da völlig spontan dran, nach dem Motto: wird sich schon ergeben.
Ich hab auch schon genug Urlaube hinter mir, wo spontan die Übernachtungsmöglichkeit gesucht wurde, beim Moped fahren ja fast immer, und das ist für mich super ok. Aber ich möchte vorher wissen, was man besser vorher plant und organisiert, und was man besser vor Ort entscheidet.
Mein Fehler war, das gleiche von R erwartet zu haben. Und das hat ihn unter Druck gesetzt.