sind es also nun heute, die R und ich zusammen sind.

Das vergangene Jahr hatte Höhen und Tiefen. Es war nunmal das Jahr nach dem 2. Jahr. Wir erlebten sozusagen das Ende der reinen Verliebtheit. Und mußten erst lernen (bzw. lernen immer noch), in den Alltag hineinzufinden. Gewohnheiten des anderen, nun nicht mehr mit rosa roter Brille betrachtet, akzeptieren lernen, auch mal ein Auge zudrücken.
Vielleicht sind ein paar Dinge verloren gegangen im letzten Jahr, die wir erst wieder finden müssen. Aber ich bin dessen zuversichtlich.

Da hier im Büro leider auch mitlerweile Seiten gesperrt sind, in denen das Wort „Partnerschaft“ oder ähnliches vorkommt (grrr), kann ich nix zu den Beziehungsphase posten 🙁

Morgen Abend gehen wir schön essen, da freu ich mich drauf.