Kurzer Rückblick übers Wochenende:

Freitag waren wir mit einem befreundeten Pärchen bei uns im Städtchen weg. Wir probierten eine neue Lokalität aus. Wirklich nett: recht günstig, sehr lecker, und ein echt netter Wirt. Ich aß Flammkuchen mit Sauerkraut, Blut- und Leberwurst. Ja, klingt heftig, war aber saulecker !

Samstag machte ich mich viel zu spät auf den Weg in den Stall. Das war dann nur noch Hetzerei, Abreiten vor der Einzelstunde war kaum mehr. Also durfte mich meine Reitlehrerein aus der Hektik-Falle rausholen, und zusammen schafften wir es dann doch, ein gelöstes Pferd sowie eine gelöste Alex zu erarbeiten. War also doch noch eine erfolgreiche Reitstunde.
Anschließend waren R und ich bei meinen Eltern und halfen beim Möbelrücken. Abends hatte dann R einen Auftritt, und ich ein Blind Date. Mit einer Frau. Und zwar aus dem Motorradforum, in dem wir uns tummeln. Endlich hat das mal geklappt mit einem Treffen. Und es war ein äußerst netter Abend, wir haben uns prima verstanden. Als nächstes wollen wir nun natürlich mal ne Runde drehen.

Sonntag war erstmal ausschlafen angesagt und rumlümmeln/relaxen. Am Nachmittag beschlossen wir dann doch noch, ne kleine Ausfahrt zu machen. Also erstmal meine Batterie einbauen, denn mein Maschinchen stand immer noch teilweise auseinandergebaut in der Tiefgarage… Juchuh, das Laden der Batterie brachte den gewünschten Effekt – sie springt wieder sauber an. Dann drehten wir eine ca. 2h Runde bei teilweise Regen, aber ehrlich gesagt war mir das völlig egal.
Ausklingen ließen wir die Tour in einer Gastwirtschaft, wo es für mich leckere Kartoffelecken mit Kräuterquark und für R Maultaschen gab.
Abends schauten wir dann Spy Game. Der hat uns sehr gut gefallen. Man mußte aber gut auspassen, um nix zu verpassen.

Und was steht an:

Heute werde ich nach der Arbeit mein Motorrad zur Werkstatt rüber fahren. Sie braucht dringend einen Ölwechsel, außerdem habe ich gestern festgestellt, das am Tankdeckel, wo die Benzinpumpe sitzt, Benzin ausgetreten ist. Vielleicht die Dichtung oder eine Schelle eines Schlauches ist nicht dicht. Weiterhin hab ich es gestern beim Zusammenbauen geschafft, eine Aufsteckmutter ins Moped hineinzubefördern, natürlich unauffindbar. Das passierte mir auch noch mit 2 Schrauben, die konnten wir aber wieder rausangeln….

Mein Ohr straft mich derzeit mit extra lauten Geräuschen. Danke auch.

Am Mittwoch spielt mein Schatz auf einem Straßenfest hier in der Nähe und es kommen ein paar Kolleginnen/Freundinnen mit. Wird bestimmt lustig.